Ehrensache

Stage

Ehrensache der Deutsche Bahn Stiftung

Ehrenamt ist Ehrensache! Daher unterstützt die Deutsche Bahn Stiftung DB-Mitarbeitende – also auch Auszubildende und Dual Studierende – die in ihrer Freizeit ehrenamtlich in einer gemeinnützigen Einrichtung tätig sind. Die Förderung erfolgt im Rahmen einer jährlich neuen Bewerbungsrunde.

Und wer ist die Deutsche Bahn Stiftung?

Anschluss sichern. Verbindungen schaffen. Weichen stellen. Unter diesem Leitsatz bündelt die Deutsche Bahn Stiftung gGmbH seit 2013 das gemeinnützige Engagement des DB-Konzerns und knüpft damit an die Tradition der Hilfe und Verantwortung an, wie Eisenbahner:innen sie seit jeher leben. Die Deutsche Bahn Stiftung verbindet Eisenbahngeschichte mit Weichenstellungen für die Zukunft. Sie betreibt das DB Museum, setzt sich im Rahmen von eigenen sowie Förder- und Kooperationsprojekten für die Integration von Menschen am Rande der Gesellschaft ein, schafft nachhaltige Bildungsangebote und fördert ehrenamtliches Engagement.

Etwa 30 Millionen Menschen in Deutschland setzen sich mit bürgerschaftlichem Engagement für das Gemeinwohl ein, stärken damit die Demokratie und machen Solidarität erfahrbar. Darunter sind mehrere Millionen Menschen, die ein Ehrenamt ausüben:

Ob bei der mehr denn je dringenden Hilfe für Geflüchtete, bei der Unterstützung des Sports im Verein, der Kinder- und Jugendbildung, des Umwelt- und Klimaschutz', der Kultur im Kiez oder des Rettungsdiensts - ehrenamtlich zu arbeiten und sich für andere einzusetzen, das ist vielen Menschen ein großes Anliegen, sie engagieren sich in ihrer Freizeit und leisten damit einen wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Dieses Engagement fördert die Deutsche Bahn Stiftung mit dem Programm Ehrensache mit dem Ziel, den besonderen Einsatz von DB-Mitarbeitenden bundesweit wertzuschätzen und finanziell zu unterstützen. Dazu gibt es jährlich im März und April eine Bewerbungsrunde. So unterstützt die Deutsche Bahn Stiftung finanziell bei der Umsetzung eines Projektes in einer gemeinnützigen Einrichtung.

Auch Ihr - Auszubildende und Dual Studierende - erkennt diesen wichtigen Anspruch gesellschaftlichen Zusammenlebens und engagiert euch zum großen Teil ehrenamtlich. Deshalb möchten wir euch ermuntern und dazu aufrufen, sich allein oder als Team aus mindestens drei DB-Kolleg:innen um eine Förderung zu bewerben.

Ende des Expander-Inhaltes

In der Förderrunde 2022 (Bewerbungszeitraum 15.3. bis 30.4.2022) wurden Einzelvorhaben mit bis zu 700 Euro gefördert, bis zu 2.000 Euro gingen an Teams. Die Förderung fließt unmittelbar in ein konkretes Projekt bzw. kommt der Einrichtung zugute, für die ihr euch bewerbt. Über die Spendenvergabe entscheidet nach dem jeweiligen Bewerbungszeitraum eine unabhängige Jury auf der Basis definierter Förderkriterien.

Über die jeweils neue Förderrunde informiert die Deutsche Bahn Stiftung über zahlreiche Kanäle der (Internen) Kommunikation. So erfahrt ihr alles über die Website, DB Planet, das Magazin „Stiftung aktuell“, die konzernweite Mitarbeitenden-Infomail, den BKU-Sperrbildschirm, Flyer, Plakate etc. Außerdem wird die Stiftung in ihrer Ehrensache-Kommunikation von unzähligen DB-Bereichen und -Geschäftsfeldern unterstützt.

Ende des Expander-Inhaltes

Weitere Infos gibt es auf der Website sowie auf der DB Planet-Seite (Zugang ab dem ersten Tag bei der DB) der Deutsche Bahn Stiftung. 

Ende des Expander-Inhaltes